Mrz

29

National ID Cards haben in den USA einen schweren Stand …

März 29, 2010 | Kommentare deaktiviert

… erst recht, wenn sie womöglich durch die Hintertür eingeführt werden könnten: Senators Unveil Yet Another Flawed National ID Card Plan.

Mrz

28

Wochenend-Empfehlungen (6): Copyright for Librarians

März 28, 2010 | Kommentare deaktiviert

Eine interessante Sache für InformationswissenschaftlerInnen und Interessierte:

“The Berkman Center for Internet & Society at Harvard University (…) announced the launch of a new online, open access curriculum, “Copyright for Librarians” (http://cyber.law.harvard.edu/copyrightforlibrarians/), developed in conjunction with eIFL.net. “Copyright for Librarians” aims to inform librarians about copyright law in general, as well as the aspects of copyright law that most affect libraries, especially those in developing and transition countries.”

Mrz

25

Nachlass Uriel Birnbaum

März 25, 2010 | Kommentare deaktiviert

Es ist immer wieder schön zu sehen, wie Projekte, an denen man beteiligt war, letztlich das Licht der Öffentlichkeit erblicken und als Erfolg gefeiert werden. Gestern nahm ich an einer Veranstaltung teil, zu der mich das Moses-Mendelssohn-Zentrum (MMZ) eingeladen hatte: Zwei Studierende der FH Potsdam (FHP) haben im vergangenen Jahr im Rahmen ihres Studiums im Digitalisierungslabor des Fachbereichs 5 der FHP ca. 1700 Grafiken des Künstlers Uriel Birnbaum gescannt und anschließend sowohl für das MMZ-eigene Intra- als auch für das Internet informationswissenschaftlich aufbereitet. Ich konnte den Studierenden als Digitalisierungsverantwortlicher (hoffentlich) hilfreich zur Seite stehen, so daß mich die gestrige Vorstellung des nun im Netz verfügbaren Projekts natürlich sehr gefreut hat. Ich hoffe, daß noch viele solcher Projekte erfolgreich umgesetzt und präsentiert werden, denn der Bedarf ist zweifellos da – nur am Bewußtsein mangelt es vielen Verantwortlichen manchmal leider noch.

Mrz

24

Da immer wieder Anfragen zum Thema Digitale Identitäten gestellt werden und die Relevanz dieses Themas inzwischen auch anderen Anbietern bewußt geworden ist (beispielsweise Sicherheit-macht-Schule.de, einem Angebot von Microsoft), soll an dieser Stelle auf das bestehende Beratungsangebot für Lehrer, Dozenten und andere Multiplikatoren hingewiesen werden. Mehr Infos zu aktuellen Kursen und Beratungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Mrz

20

This book intends to give a comprehensive view on virtual community participation. With the power to gather people with similar interests together, virtual communities have gained attention by not only practitioners, but researchers, as well. Various studies have been done to explore why people participate in virtual communities since it is only after aggregating a certain amount of members that a virtual community can be viable. Virtual community participation refers to those behaviours in which members mainly participate. Basically, past researchers have found two types of behaviours: lurking and active participation. Although many studies discussed the motivations to participate in virtual communities, including gift economy, pursuit of power, sense of belonging, sense of inclusion, relationship building, and so forth, none of them have given a clear and comprehensive framework on the reasons for virtual community participation. As the field is now in a position to call for a synthesis publication to integrate all aspects of virtual community participation theories, it’s important to edit a book to give both researchers and general virtual community practitioner the theoretical guidelines. This book will bring together the issues that managers, practitioners, and researchers must consider when planning, implementing, and managing members in virtual communities.

More information here.

Mrz

18

DYI Book Scanning – Harvard-Webcast

März 18, 2010 | Kommentare deaktiviert

Am 23sten März stellt Daniel Reetz seine spannende und erfolgreiche DYI-Book-Scanner-Idee in einem Berkman-Center-Webcast vor:

The DIY Book Scanner community (founded in June 2009) has produced a diverse ecosystem of book scanning hardware and software to address a wide range of human needs, both domestically and internationally. Daniel will motivate these efforts with case studies from the community, and hope to foster discussion on the future of digital books in light of these unmet needs.

Mrz

10

Vier wahre Sätze – kurz und schmerzvoll

März 10, 2010 | Kommentare deaktiviert

“Das Datenschutzbewusstsein von Nutzern wie Anbietern sei “nicht besonders ausgeprägt”. [Der rheinland-pfälzische Datenschutzbeauftragte] Wagner betonte: “Der Datenschutz ist Teil der Menschenwürde.” Auch im Schulunterricht müsse dieses Thema noch mehr Raum einnehmen. Zudem mahnte er eine bessere Kontrolle der polizeilichen Datenabfragen an.”

(Quelle: Heise)

Mrz

4

Neuer Personalausweis und Akzeptanz

März 4, 2010 | Kommentare deaktiviert

Auch wenn hier wieder schwerpunktmäßig die Authentifizierungsfunktion im Vordergrund steht (was ich stets bedauerlich finde, weil die – für mich aus Projektsicht – viel spannendere Frage der Datenaggregation mittels eID-Funktion nicht ausreichend betont wird), so lohnt sich doch ein Blick auf diesen Artikel, der gestern erschienen ist:

“Internetnutzer stehen dem elektronischen Personalausweis unkritischer gegenüber, als die restlichen 30 Prozent der deutschen Bevölkerung. 14 Millionen Deutsche würden ihren alten Identitätsnachweis sogar noch vor dessen Ablauf gegen den neuen Ausweis tauschen. Dies hat eine Umfrage des Branchenverbands Bitkom ergeben.”

(Quelle: searchsecurity.de)

Mrz

3

Richtig viele Infos zum nPA …

März 3, 2010 | Kommentare deaktiviert

… bietet ein Heise-Artikel, der schon zahlreiche spannende Punkte verrät.

Mrz

3

Fraunhofer FOKUS und Microsoft

März 3, 2010 | Kommentare deaktiviert

“Microsoft released its new identity management software at the RSA conference on Tuesday and is working on a prototype national ID card system in Germany that is designed to give consumers control over the amount of personal data they share with specific organizations.”

(Quelle: CNET)

keep looking »