Waffen

Ein besonderer Zweig meiner wissenschaftlichen Consulting- und Gutachtertätigkeit ist der Bereich Schusswaffen. Aufgrund meiner Arbeit in der Sicherheitsforschung hat sich in den vergangenen Jahren – stark durch Corona gebremst, jetzt jedoch umso deutlicher – dieser Bereich entwickelt, der vorrangig wissenschaftliche Gutachten, Stellungnahmen und Beiträge zu Waffenthemen im gesellschaftlichen Kontext hervorbringt. Damit findet diese Arbeit in einem sehr speziellen Grenzbereich statt: ich bearbeite Themen rund um Schußwaffen aus einer sozio-technischen Perspektive, d.h. ich wirke direkt an der Schnittstelle von Technik und Gesellschaft bzw. ‘Theorie’ und ‘Praxis’. Damit fülle ich die Lücke zwischen theoretischer (z.B. rein soziologischer) und praktischer (z.B. technischer) Tätigkeit, indem ich diese beiden Welten verbinde und damit inhaltlich eine Tätigkeit eigener Art ausführe.

Daß gerade hier tatsächlich sehr konkreter Analysebedarf besteht, kann man anhand einiger (bearbeiteter) Beispielthemen erkennen:

– Öffentliche Wahrnehmung von PolizeivollzugsbeamtInnen mit Maschinenpistolen: Sicherheitsgewinn oder Angstfaktor?
– Waffenbesitz in Deutschland: eine Frage der Freiheit oder archaische Gefahrenquelle in hochentwickelten Gesellschaften?
– Fortschreitende Militarisierung der Polizei oder Freigabe bestimmter Polizeiaufgaben für das Militär? Eine Suche nach Antworten auf die Entwicklung der inneren Sicherheit
– Distanzelektroimpulsgeräte in privater Hand: Diskussion des seit 2008 in Deutschland bestehenden Verbots für nichtbehördliche Akteure
– Sozio-technischer Vergleich von Pistolen und Maschinenpistolen auf hoheitlicher Anwendungsebene: Bedarfe, Verfügbarkeiten, Ausbildung und Einsatz durch Behörden mit Sicherheitsaufgaben
– Magazine Ban in der EU: Auswirkungen auf Terrorismus und Extremismus
– Moderne Anschlagschäfte: Das Beispiel Odin II

Was ich somit anbiete, ist wissenschaftliche Expertise in Sachen Schusswaffen

– im sozio-technischen, insbesondere polizeilichen und militärischen Bereich
– in ausgewählten waffentechnischen Bereichen
– in bestimmten kriminologischen Kontexten
– im digitalen Kontext

Was ich ausdrücklich nicht anbiete:

– Psychologische Gutachten (… denn ich bin kein Psychologe und/oder Psychotherapeut)
– Juristische Gutachten (… denn ich bin kein Jurist/Rechtswissenschaftler)
– Wertgutachten
– Büchsenmachertätigkeiten
– Waffenhandel und -auktionen
– Aufbewahrung/Lagerung/Transport von bzw. treuhänderische Dienstleistungen rund um Schusswaffen
– Alles andere, was nichts mit soziotechnischer Waffenanalyse zu tun hat

Ich bin kein von der IHK bestellter “klassischer” Waffensachverständiger und auch kein Waffenhändler, sondern Wissenschaftler mit dem Forschungsschwerpunkt Sicherheit. Meine Tätigkeit ist eine reine Beratungstätigkeit, ohne Handwerk, ohne Handel. Daß ich mit “klassischen” Waffensachverständigen und PsychologInnen sowie RechtswissenschaftlerInnen gern und häufig zusammenarbeite, dürfte freilich nicht überraschend sein. Sollte ich Ihnen bei Ihren Waffenfragen einmal nicht weiterhelfen können, dann empfehle ich die Deutsche Versuchs- und Prüfanstalt für Jagd- und Sportwaffen e. V. (DEVA), bei der ich auch Mitglied bin. Dort finden Sie so viele hochkarätige ExpertInnen, daß wirklich jede Frage beantwortet werden sollte.

Bei Fragen: stephan @ humer.berlin
Telefon: +49 (0)157 58064165