Jan

9

Charlie Hebdo und die Vorratsdatenspeicherung

Ein Beitrag vom 9. Januar 2015

Es war so überraschend wie Kälte im Winter:

„Auch für die Vorratsdatenspeicherung gibt es volle Unterstützung. „Alle Sicherheitsbehörden sagen uns seit Jahren, dass wir dieses Instrument im Kampf gegen den religiösen Terrorismus dringend brauchen“, sagt [Thomas Strobl, CDU]“

(Quelle: ZEIT ONLINE)

Und meine Antwort darauf ist ebenso erwartbar, weil unverändert: siehe hier.


Comments

You must be logged in to post a comment.

Mehr Infos über das Buch gibt es hier.