Jul

7

Das geht in Richtung Nerdpolitiker und Politiknerds:

„[Rechtswissenschaftler Thomas] Hoeren beklagte das schwache Niveau der Debatte. Derzeit gebe es in Deutschland „zwei Parallelwelten“: Laut hörbar seien die Vertreter von Extrempositionen, die entweder eine Abschaffung des Urheberrechts forderten oder das Internet verteufelten und „eigenartige Pamphlete veröffentlichen“. Dagegen werde die Fachdiskussion wenig beachtet. „Auf diesem Niveau kann es nicht weitergehen“, sagte der ehemalige Richter. Im Urheberrecht gebe es keine einfachen Schwarz-Weiß-Lösungen.“

(Quelle: heise.de)


Comments

You must be logged in to post a comment.

Mehr Infos über das Buch gibt es hier.