Jun

23

Aus aktuellem Anlaß hier die UdK-Pressemitteilung im Wortlaut:

Freilassung Ai Weiwei: Universität der Künste Berlin bittet Bundeskanzlerin Angela Merkel um Unterstützung

Die Universität der Künste Berlin begrüßt die Freilassung von Ai Weiwei, den sie Anfang April aus Mitteln der Einstein Stiftung Berlin als Gastprofessor berufen hat. Mit großer Sorge nimmt sie die Nachrichten von seinem schlechten Gesundheitszustand zur Kenntnis, ebenso besorgt macht die Tatsache seiner vorbehaltlichen Freilassung, welche auf sichtlich nicht ausgeräumten Anschuldigungen beruht.

Die Universitätsleitung wird alles daran setzen, in den nächsten Tagen persönlich mit Ai Weiwei in Kontakt zu treten und zu bewirken, dass er die angebotene Professur sobald es ihm möglich ist antreten kann.

In einem Brief an die Bundeskanzlerin Angela Merkel ersuchte der Präsident der Universität der Künste Berlin Prof. Martin Rennert heute um Unterstützung für den Künstler und die Pläne der Universität.


Comments

You must be logged in to post a comment.