Aug

20

Datenvermeidung als Strategie

Ein Beitrag vom 20. August 2008

„Es braucht nicht noch mehr Gesetze und Regeln, wie Daten zu schützen sind, wenn sie denn einmal vorliegen. Es braucht ein neues Denken, eine Übereinkunft, dass Daten zu vermeiden sind, wo es nur geht. Es braucht den Willen, mehr zu löschen, als zu sammeln; die Einsicht, dass der beste Schutz noch immer ist, Daten und somit Probleme gar nicht erst anzuhäufen.“

Es tut gut, so etwas zu lesen. Leider kommt dies viel zu selten vor.


Comments

You must be logged in to post a comment.

Mehr Infos über das Buch gibt es hier.