Nov

8

“Ein (sic!) Anekdote zu praktischen Tests mit Firesheep erzählt der Entwickler Gary LosHuertos in seinem Blog. Nach dem Sammeln von mehreren Zugriffsdaten für Facebook und andere Konten in einem Starbucks-Cafe versuchte er, die Opfer auf das Problem aufmerksam zu machen. Dazu sendete er teilweise über deren eigene Facebook-Konten Warnungen, dass man auf ihre Konten zugreifen könne.

Einige reagierten zwar, indem sie sich kurz abmeldeten. Kurze Zeit später waren sie aber wieder “drin” und reagierten auf weitere Warnungen nicht mehr. LosHuertos’ Fazit seines kurzen Tests: Die eigentliche Sicherheitslücke liegt immer in der (falschen) Einschätzung der Bedrohung durch den Anwender.”

(Quelle: heise.de)


Comments

You must be logged in to post a comment.